Peking Suppe

Peking Suppe Asia Kochkurs


10 Personen, Suppenschale


Zutaten:
1x Suppenhuhn
1x Suppengrün
Ca. 2 Liter Wasser
1 Knolle Ingwer
Etwas Pflanzenöl, alternativ auch Sesamöl
1 Bund Frühlingslauch
1-2 Stk. Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
4 EL Tomatenmark
25g getr. Mu Err Pilze
300g Bambussprossen
1-2 Karotten
5 Tomaten
1 Ei
Etwas Stärke zum abbinden.

Zubereitung:


Mu Err Pilze in Wasser einweichen.
Suppenhuhn mit grob geschnittenem Suppengrün, Ingwer in Scheiben geschnitten, Salz und Wasser zum Kochen aufstellen und 1- 1,5 Stunden köcheln lassen bis das Huhn gar ist. Danach absieben und das Hühnerfleisch fein zupfen.
Knoblauch und Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden.
Bambussprossen hacken, Fond aufheben.
Tomaten vierteln, entkernen und in Würfel schneiden.
Karotten in feine Stifte schneiden. Mu Err klein schneiden.
Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch anschwitzen. Bambussprossen, Karotten, Mu Err und Tomaten dazu geben. Alles kurz mitschwitzen und mit dem Tomatenmark und Sambal Olek/
Chili Paste tomatisieren. Mit Reisessig und Sojasoße ablöschen. Geflügelfond aufgießen und mit den
Oben genannten Zutaten abschmecken. Gezupftes Huhn hinzugeben, alle unter Hitze durchziehen
lassen, mit etwas Stärke andicken. Zum Schluss ein Ei in die Kochende Suppe unterheben.
Suppe mit geschnittenem Frühlingslauch und Sesam servieren

Zum Würzen:


Salz
Brauner Zucker
Sojasoße
Süße Sojasoße
Sweet Chili Chicken Soße
Reisessig
Limettensaft
Austernsoße
Sambal Oelek oder Chili Paste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X
X