Key Lime Pie

Kalifornischer Key Lime Pie


Key Lime Pie ist ein amerikanisches Dessert aus Limettensaft, Eigelb und gezuckerter
Kondensmilch auf einem Tortenboden. Die Baiser-Kruste wird aus Eiklar hergestellt.
Der Kuchen ist nach der Echten Limette benannt, die auf Englisch Key Lime heißt,
weil sie auf den Florida Keys wächst.


Rezept für einen Kuchen:


Für den Boden:
200g Butterkekse, fein gebröselt
100g flüssige Butter
30g Zucker


Für die Füllung:
2 Dosen gezuckerte Kondensmilch (800g gesamt)
4 Eigelbe
Abrieb von 3 Limetten
170ml Limettensaft


Für den Baiser:
4 Eiweiße
100g Zucker


Zubereitung:
Die Butterkekse mit dem Zucker und der Butter vermischen und in die gefettete und
mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und leicht andrücken.
Limettensaft, Abrieb, Eigelbe und den Limettensaft kurz mit einem Mixstab oder
einem Schneebesen vermischen und in die Springform füllen. Den Key Lime Pie nun
bei 170°C bei indirekter Hitze im Grill oder bei Umluft im Backofen für ca. 30-35 min.
Backen.


Den fertigen Kuchen für 1 Std in den Kühlschrank stellen, Eiweiße und Zucker in einer
Küchenmaschine zu einem Festen Eischnee aufschlagen. Die Baiser Masse auf dem
Kuchen verteilen und kurz mit einer Lötlampe Karamellisieren.
Das Team der Kochwerkstatt Wiesbaden wünscht viel Spaß beim Nachkochen und
guten Appetit!

X
X